Arbeitsrecht

Das Arbeitsrecht ist das wohl wichtigste Rechtsgebiet des Alltages, denn mehr als 40 Millionen Bürger stehen in einem Beschäftigungsverhältnis. Arbeitsrecht tangiert existentielle Bereiche, denn regelmäßig ist es die Erwerbstätigkeit, die eine Gewähr für unsere Lebensgrundlagen schafft.

Als Fachanwalt für Arbeitsrecht legt Rechtsanwalt Heiko Posiege besonderen Wert auf die Beachtung der jeweils neusten Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts und der Landesarbeitsgerichte.

Treten bei Arbeitnehmern arbeitsrechtliche Probleme auf, heißt es in der Regel, schnell zu handeln. So muss zum  Beispiel ein  Arbeitnehmer innerhalb  von drei Wochen nach Erhalt  einer Kündigung Klage beim zuständigen Arbeitsgericht einreichen, wenn  er von seinem Arbeitgeber eine Kündigung erhalten hat und mit dieser  nicht einverstanden  ist und/oder  eine Abfindung für den Verlust des Arbeitsplatzes erwirken will. Im Zusammenhang mit der Kündigung treten häufig weitere Probleme auf, so z.B. ob und wie  lange ein Arbeitnehmer weiter arbeiten muss oder  was mit dessen Urlaubsanspruch ist. Oder der  Arbeitnehmer ist sich nicht sicher, ob das vom Arbeitgeber ausgestellte Zeugnis wirklich eine gute Be- urteilung darstellt und die tatsächlich gezeigten Leistungen widerspiegelt.

Sie profitieren einerseits vom aktuellen Informationsstand von Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Heiko Posiege sowie andererseits von seiner mehr als 20-jährigen Erfahrung in Beratung und Vertretung von Arbeitnehmern als auch Arbeitgebern.

Typische Bereiche mit Regelungsbedarf:

  • Arbeitsrechtliche Beratung und gerichtliche Vertretung von Geschäftsführern, Führungskräften und   Arbeitnehmern sowie Arbeitgebern
  • Vertretung bei der Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch Kündigung, Aufhebungs- oder     Abwicklungsvertrag
  • Kündigungsschutzverfahren, Anspruch auf Zahlung einer Abfindung
  • Vorruhestand, Altersteilzeit
  • Entwurf und Planung flexibler Arbeitszeitmodelle
  • Streitigkeiten um Lohn- und  Gehaltszahlungen
  • Streitigkeiten um  Sonderzahlungen wie Boni, Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld, betriebliche Übung
  • Prüfung von Arbeitszeugnissen und Abmahnungen
  • Vereinbarung einer variablen Vergütung
  • Urlaubsanspruch
  • Vertragsgestaltung für Arbeitnehmer, Führungskräfte und Organe (Geschäftsführer und Vorstände)
  • Überprüfen und Erstellen von Arbeitsverträgen


 

 

<< zurück